Red Bull-Gründer widersetzt sich dem Meinungsdiktat | 03. Oktober 2017 | www.kla.tv/11209

► „Die Meinungsfreiheit wird einem nur dann gewährt, wenn man dieselbe Meinung bestimmter Kreise aus Politik und Medien vertritt“, so Dietrich Mateschitz, Red Bull-Gründer und reichster Mann Österreichs. Zunehmend prominente Persönlichkeiten tun es ihm gleich und sprechen von einem vorherrschenden Meinungsdiktat, das es zu durchbrechen gilt.







Quelle: klagemauerTV

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Neue Videos / Liste

TOP 100 Videos

Video News Mix Alternative Medien

Prev Next Page:

Video News Mix

Real time web analytics, Heat map tracking
Wahrheitsbewegung auf Youtube
Find us on Facebook
Follow Us